Bauhandwerk für leistungsgerechte Preise

Bild zu: Bauhandwerk für leistungsgerechte Preise
Foto: Petra Bork / pixelio.de

Für ein gemeinsames Ziel zusammen zu kämpfen, bewährt sich schon seit Jahrhunderten. Natürlich ist man allein vielleicht flexibler als in der Gruppe, doch gemeinsam ist man eben stärker. Dies hat sich auch das Werknetz Berlin-Brandenburg zur Aufgabe gemacht und kämpft für leistungsgerechte Preise im Bauhandwerk. Damit leistet das Netzwerk seinen Beitrag, die Netzwerkpartner in verschiedenen Bereichen zu unterstützen, um sie am Ende erfolgreicher zu machen. Der Erfolg gibt dem Netzwerk recht.

Bereits Anfang des Jahres 2011 entstand das Werknetz Berlin-Brandenburg. Seitdem bildet es das Netzwerk des Bauhandwerks in der Hauptstadt und dem Bundesland drumherum. Das Netzwerk hat sich zur Aufgabe gemacht, Handwerksunternehmen der Region zu unterstützen, um sich gegen Mitbewerber erfolgreich durchzusetzen und so den Umsatz und Gewinn zu maximieren.

Im Rahmen verschiedener Maßnahmen vom Werknetz Berlin-Brandenburg hat sich vor allem die Kampagne „Leistungsgerechte Preise für das Bauhandwerk in Berlin und Brandenburg“ erfolgreich bewährt. Das ist auch der Grund, warum man sich entschieden hat, die Kampagne im Jahr 2013 fortzuführen. Letztlich ist ein leistungsgerechtes Preisniveau eine der Grundvoraussetzungen für den Erfolg eines jeden Unternehmens.

Auch das Verständnis der Netzwerkkunden selbst wird immer größer. So hat bereits eine Vielzahl explizit verstanden, worauf es ankommt. „Viele Handwerksbetriebe haben inzwischen erkannt wie wichtig Marketing, Kundenorientierung und Nachhaltigkeit sind. Eine aktuelle Umfrage bei unseren Netzwerkkunden zeigt schon jetzt eine Gewinnsteigerung durch betriebswirtschaftliche Optimierung sowie große Erfolge im Akquirieren von Aufträgen“, sagt Christine Laslo, Geschäftsführerin von Werknetz Berlin-Brandenburg.

Die Beratungsleistung vom Werknetz Berlin-Brandenburg wird im übrigen mit bis zu 75 Prozent aus Fördermitteln der EU bezuschusst. Dabei spielt es keine Rolle, ob das Mitglied ein Ein-Mann Betrieb oder ein mittelständisches Unternehmen ist.

Kommentare

0 0 votes
Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?

Dann melden Sie sich doch gleich an zum kostenlosen E-Mail-Newsletter und lassen sich über weitere Neuigkeiten wöchentlich informieren!

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Verpassen Sie nichts mehr mit unserem kostenlosen Newsletter. So werden Sie frühzeitig über anstehende Veranstaltungen informiert und bleiben immer auf dem neusten Stand.

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.