Endlich Lockerung der Kreditvergabe beim Hausbau

Bild zu: Endlich Lockerung der Kreditvergabe beim Hausbau
Foto: Roland Riethmüller

Der Bundesrat hat seine umstrittene Wohnimmobilienkreditrichtlinie (kurz WKR) in der Plenarsitzung Ende vergangener Woche geändert. Damit sollen die Richtlinien für einen Immobilienkredit geändert werden. Mit dieser Novellierung schließt man sich auch den Forderungen der Bauwirtschaft an. Die WKR war deshalb auf Ablehnung gestoßen, weil die Kreditrichtlinien für einen Eigenheim-Kredit zu hoch angesetzt waren.

Viele Bauinteressenten, die auf einen Kredit angewiesen waren, wurden durch die strengen Kreditwürdigkeitsprüfungen ausgebremst. Auf der Plenarsitzung am Freitag der vergangenen Woche wurden die verschärften deutschen Kreditrichtlinien nun rückgängig gemacht. Auch der Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF) begrüßte diese Entscheidung, da nun endlich die Rechtsunsicherheit bei der Umsetzung der europäischen WKR beseitigt wurde. Das bedeutet jetzt eine erhebliche Erleichterung für junge Familien und Senioren, die einen Kredit für eine Immobilie aufnehmen wollen.

Keine Auswirkungen auf den sozialen Wohnungsbau

Gleichzeitig wurde betont, dass der soziale Wohnungsbau sowie die Um- und Ausbauten nicht davon betroffen seien. In den Ministerien setzt man jetzt alles daran, die neue Verordnung bürgerfreundlich umzusetzen. Unbestimmte Rechtsbegriffe sollten so schnell wie möglich geklärt werden. Außerdem erhofft man sich auch eine Lösung bei den Schwierigkeiten einer Anschlussfinanzierung und Umschuldung, die nach wie vor immer noch vorhanden sind.

Im Herbst sollen die neuen Regelungen und die Verordnungen umgesetzt werden

Mit der Umsetzung der neuen Regelungen und Verordnungen wird im Herbst gerechnet, so ließ der BDF verlauten. Das bedeutet für die Kreditnehmer eine deutliche Erleichterung bei der Kreditvergabe für einen Immobilienkredit. Die Kreditwürdigkeitsprüfungen sollen dann wesentlich erleichtert werden, sodass noch mehr Verbraucher als bisher ein Hausbau über einen Kredit finanzieren können. Das kurbelt wiederum die Bauwirtschaft an und hilft, Klimaschutzziele zu erreichen. Von daher verspricht man sich neue Impulse auf dem Bausektor. Bis dato wurden Häuslebauer, die auf einen Kredit angewiesen waren, aufgrund der zu strengen Richtlinien am Erwerb eines Eigenheims gehindert. Damit ist jetzt Schluss und ab Herbst dürfte sich das bei den Gesprächen zwischen den Banken und Kreditnehmern Wirkung zeigen.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?

Dann melden Sie sich doch gleich an zum kostenlosen E-Mail-Newsletter und lassen sich über weitere Neuigkeiten wöchentlich informieren!

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.

Das könnte Sie auch interessieren

Messen & Kongresse 2024

Der große Meistertipp-Kalender: Messen und Kongresse 2024 für Bauindustrie, Baugewerbe, Bauhandwerk und die Bauwirtschaft.

Newsletter

Verpassen Sie nichts mehr mit unserem kostenlosen Newsletter. So werden Sie frühzeitig über anstehende Veranstaltungen informiert und bleiben immer auf dem neusten Stand.

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.