Eternit AG mit starkem Wachstum in 2010 und neuem Vorstand

Bild zu: Eternit AG mit starkem Wachstum in 2010 und neuem Vorstand
Bild: V.l.n.r. Jochem Danneberg, Vertriebsdirektor Dach, Eternit Vorstand Johan Deburchgrave und Holger Schulz, Vertriebesdirektor Fassade und Ausbau

Mit einer Umsatzsteigerung von über 10 Prozent verzeichnete die Eternit AG im Jahr 2010 ein deutliches Wachstum. Alle Geschäftsbereiche entwickelten sich positiv. Im Dach stieg der Umsatz um 7 Prozent. In den Bereichen Fassade und Ausbau sind die Entwicklungen mit 20 Prozent Umsatzsteigerung auf deutlichem Wachstumskurs. Erstmals wurden mehr als eine Million Quadratmeter Fassadentafeln verkauft. Insbesondere Gewerbe- und Wohnungsbau sollen 2011 positive Impulse bringen. Unter Johan Deburchgrave, seit Januar neuer Vorstand der Eternit AG, wird das Unternehmen sein gesellschaftliches Engagement und die Strategie der Nachhaltigkeit langfristig weiter ausbauen. Der neue Eternit Vorstand Johan Deburchgrave war bisher als Geschäftsführer bei der belgischen Promat NV tätig und folgt Udo Sommerer, der zu Beginn des Jahres in den Vorstand der Etex Group nach Brüssel gewechselt war.

Auch 2011 setzt Eternit auf Produkt- und Systeminnovationen zum Energie sparen und Energie gewinnen. Mit dem Photovoltaikprogramm Solesia und der Erweiterung des Angebots an Dämmelementen steht im Bereich Dach die energetische Sanierung im Vordergrund. Wandkonstruktionen mit Systemgedanken ermöglicht die Energieeinsparfassade von Eternit. Das erweiterte Produktsortiment bietet verschiedene Möglichkeiten für die vorgehängte hinterlüftete Fassade: von kleinformatigen Fassadenplatten über wirtschaftliche Fassadenpaneele bis zu großformatigen, graffitisicheren Fassadentafeln, Ziegelfassaden und Putzträgerplatten. Mit robusten Bauplatten aus Faserzement und Holzzement setzt Eternit im Holzbau auf Leichtbauweise in Massivbauqualität. Innerhalb der Etex Group wird die deutsche Eternit AG den belgischen Baustoffhersteller als Wachstumsmotor weiter antreiben. „Für das Jahr 2011 erwarten wir zudem wieder eine Steigerung des Exportgeschäftes und setzen auf die hohe Qualität und Vielfalt unserer Produkte für Dach, Fassade und Innenausbau“, so Johan Deburchgrave.

Mit der „Nachhaltigkeitsinitiative 2020“ bietet Eternit einen fachübergreifenden Zukunftsdialog und baut die Strategie der Transparenz und Nachhaltigkeit weiter aus. Im Rahmen der Aktion „Plant for the Planet“ übernimmt das Unternehmen beispielsweise die Patenschaft für einen Klimabotschafter und wird 2020 Bäume pflanzen. Daneben setzt sich Eternit für weitere soziale und kulturelle Projekte aktiv ein. Mit Spenden, wie jüngst an die Tafeln an den vier Eternit Standorten, oder Schulpatenschaften in Heidelberg und Neubeckum sowie der Förderung von Architekturstudenten und des Handwerkernachwuchses nimmt die Eternit AG ihre gesellschaftliche Verantwortung wahr. „Der wirtschaftliche Erfolg verpflichtet uns nicht nur gegenüber unserer Umwelt, sondern auch gegenüber unseren Mitarbeitern. Bereits seit zwei Jahren bietet Eternit ein aktives Gesundheitsmanagement und regelmäßige Fortbildungsangebote für die Mitarbeiter“, erklärt der scheidende Vorstand Udo Sommerer. Mit der Eternit Akademie betreibt der Hersteller zudem eine einzigartige Fortbildungseinrichtung, die sich mit Seminaren und Praxistrainings an Architekten, Verarbeiter und Fachhändler richtet. Ab 2011 erhält die Eternit Akademie in Heidelberg dafür eine neue 400 Quadratmeter große Demonstrationswerkstatt.

Kommentare

0 0 votes
Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?

Dann melden Sie sich doch gleich an zum kostenlosen E-Mail-Newsletter und lassen sich über weitere Neuigkeiten wöchentlich informieren!

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.

Das könnte Sie auch interessieren

Messen & Kongresse 2024

Der große Meistertipp-Kalender: Messen und Kongresse 2024 für Bauindustrie, Baugewerbe, Bauhandwerk und die Bauwirtschaft.

Newsletter

Verpassen Sie nichts mehr mit unserem kostenlosen Newsletter. So werden Sie frühzeitig über anstehende Veranstaltungen informiert und bleiben immer auf dem neusten Stand.

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.