Schwörer Bauindustrie wird „Bauunternehmen des Jahres 2013“

Bild zu: Schwörer Bauindustrie wird „Bauunternehmen des Jahres 2013“
Foto: SchwörerHaus

Natürlich ist es gut, wenn man weiß, dass die eigene Arbeit von Dritten Wert geschätzt wird. Dabei ist es vor allem in einem offiziellen Wettbewerb sehr motivierend, wenn man unter zahlreichen Wettbewerbern als Bester hervorkommt. Die Schwörer Bauindustrie kann sich genau darüber das seit einigen Wochen freuen. Das Unternehmen gewann nämlich kürzlich den Preis zum „Bauunternehmen des Jahres 2013“ in der Kategorie „Entwicklung und Ausführung von Systemlösungen“.

Schwörer Haus GmbH & Co. KG ist ein Unternehmen mit langer Tradition. Bereits 1950 wurde die Firma gegründet und kann heute gut 1.850 Mitarbeiter an vielen Standorten Deutschlands vorweisen. Dabei ist Schwörer Bauindustrie einer der führenden Hersteller von Fertigbad-Systemen, die sich sowohl im Studenten- oder Seniorenheim, wie auch im Hotelgewerbe wiederfinden.

Bei dem Wettbewerb zum „Bauunternehmen des Jahres 2013“ haben insgesamt 26 Unternehmen aus unterschiedlichen Bereichen der Bauwirtschaft teilgenommen. Der Wettbewerb war komplett unabhängig und vom Lehrstuhl für Bauprozessmanagement und Immobilienentwicklung der TU München zusammen mit dem Bau-Fachmagazin tHIS organisiert worden.

Schwörer wurde als Sieger in der Kategorie „Entwicklung und Ausführung von Systemlösungen“ gekürt, weil das Unternehmen in außerordentlicher Weise durch seine anhaltend hohe Qualität sowie durch Verbesserungen von Abläufen und Prozessen überzeugte, die ebenfalls kontinuierlich verfolgt werden. Alexandra Treutler, Prokuristin und Niederlassungsleiterin, hält fest: „Das bisher Erreichte, haben wir vor allem unseren kompetenten und engagierten Mitarbeitern zu verdanken wie auch der kontinuierlichen Weiterentwicklung unserer Planungs- und Ausführungsprozesse. Die wichtigsten Verbesserungen waren die Einführung einer Fertigungsstraße, die Umstellung von der 2D- auf 3D-Planung sowie die Einführung eines systematischen Qualitätsmanagements.“

Kommentare

0 0 votes
Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?

Dann melden Sie sich doch gleich an zum kostenlosen E-Mail-Newsletter und lassen sich über weitere Neuigkeiten wöchentlich informieren!

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.

Das könnte Sie auch interessieren

Messen & Kongresse 2024

Der große Meistertipp-Kalender: Messen und Kongresse 2024 für Bauindustrie, Baugewerbe, Bauhandwerk und die Bauwirtschaft.

Newsletter

Verpassen Sie nichts mehr mit unserem kostenlosen Newsletter. So werden Sie frühzeitig über anstehende Veranstaltungen informiert und bleiben immer auf dem neusten Stand.

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.