ELSTAM-Verfahren wird einfacher

Bild zu: ELSTAM-Verfahren wird einfacher
Foto: tom-higgins / pixelio.de

Die Bedingungen zum Elektronischen Lohnsteuerabzugsverfahren (ELSTAM) werden vereinfacht und erleichtern damit die Abwicklung. Das Handwerk befürwortet den Schritt, dass trotz der Einführung des ELSTAM-Verfahrens zum 01. Januar 2013 alternativ auch noch das klassische Meldeverfahren zur Lohnsteuer gültig bleibt. Gleichzeitig setzt sich der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) für eine reibungslose Umstellung ein.

Wenn am 01. Januar 2013 das neue elektronische Lohnsteuerabzugsverfahren ELSTAM eingeführt wird, bleibt das papierbasierte Meldeverfahren erst mal parallel bestehen. Diese Entscheidung von Bund und Ländern wird vor allem vom ZDH begrüßt, der dadurch eine vereinfachte Übertragung der rund 42 Millionen Arbeitnehmerdaten in das elektronische Verfahren sieht. Gleichzeitig kann dadurch auch die benötigte Akzeptanz für das neue Prozedere geschaffen werden.

Holger Schwannecke, Generalsekretär des ZDH, sieht einen großen Vorteil für das Handwerk: „Mittelfristig erwarten wir durch das neue elektronische Abzugsverfahren ELSTAM spürbare bürokratische Erleichterung für Betrieb.“ Gleichzeitig fordert er jedoch den Umstellungsaufwand so gering wie möglich zu halten und kündigt dazu Verhandlungen mit den Finanzverwaltungen von Bund und Ländern an. So wollen beide Institutionen rechtzeitig über den neuen Ablauf informieren, der bereits Ende diesen Jahres mit dem ersten Schritt beginnt. So müssen ab 1. Oktober 2012 alle ab 2013 zu berücksichtigenden Freibeträge im Lohnsteuerermäßigungsverfahren bei zuständigen Finanzamt neu eingetragen werden.

Kommentare

0 0 votes
Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?

Dann melden Sie sich doch gleich an zum kostenlosen E-Mail-Newsletter und lassen sich über weitere Neuigkeiten wöchentlich informieren!

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.

Das könnte Sie auch interessieren

Messen & Kongresse 2024

Der große Meistertipp-Kalender: Messen und Kongresse 2024 für Bauindustrie, Baugewerbe, Bauhandwerk und die Bauwirtschaft.

Newsletter

Verpassen Sie nichts mehr mit unserem kostenlosen Newsletter. So werden Sie frühzeitig über anstehende Veranstaltungen informiert und bleiben immer auf dem neusten Stand.

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.