3M fördert Innovationspreis der deutschen Wirtschaft

Bild zu: 3M fördert Innovationspreis der deutschen Wirtschaft
Foto: 3M

Mit dem Namen 3M verbinden die Einen Klebstoffen und die Anderen Arbeitsschutz. Das sind jedoch nur zwei Beispiele des umfangreichen Portfolios von 3M, welches uns in vielen Bereichen unseres Lebens unterstützt. 3M hat sich auch aus diesem Grund in den letzten Jahren und Jahrzehnten als ein sehr innovatives Unternehmen aufgestellt. Wohl auch aus deswegen ist das Unternehmen im kommenden Jahr der optimale Stifter beim „Innovationspreis der Deutschen Wirtschaft“.

Nunmehr zum 33. Mal wird im kommenden Jahr der „Innovationspreis der Deutschen Wirtschaft“ verliehen. Viel Zeit sich dafür zu bewerben, bleibt jedoch nicht mehr, denn die Bewerbungsfrist läuft bereits am 24. Oktober 2013 aus. Bis dahin können sich innovative Unternehmen aber immer noch für die Teilnahme qualifizieren.

Der „Innovationspreis der Deutschen Wirtschaft“ zählt inzwischen zu den ältesten und bedeutendsten Innovationspreisen der Welt. Im Frühjahr 2014 – am 15. März 2014 – wird der Preis verliehen und steht unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Bildung und Forschung sowie des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie.  Seit dem Jahr 2012 ist das F.A.Z.-Institut der Veranstalter der Preisverleihung.

Die jährlich gekürten Gewinner des „Innovationspreis der Deutschen Wirtschaft“ sind Großunternehmen, Unternehmen mit innovativen Personalkonzepten, mittelständische Unternehmen oder auch Start-Ups. In der Vergangenheit hat sich gezeigt, dass die ausgezeichneten Unternehmen eine Vorreiterrolle in der deutschen Wirtschaft eingenommen haben.

Weitere Informationen und Anmeldung bis 24.10.2013:
http://www.innovationspreis.com

Kommentare

0 0 votes
Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?

Dann melden Sie sich doch gleich an zum kostenlosen E-Mail-Newsletter und lassen sich über weitere Neuigkeiten wöchentlich informieren!

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.

Das könnte Sie auch interessieren

Messen & Kongresse 2024

Der große Meistertipp-Kalender: Messen und Kongresse 2024 für Bauindustrie, Baugewerbe, Bauhandwerk und die Bauwirtschaft.

Newsletter

Verpassen Sie nichts mehr mit unserem kostenlosen Newsletter. So werden Sie frühzeitig über anstehende Veranstaltungen informiert und bleiben immer auf dem neusten Stand.

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.