Deutlicher Anstieg im Einfamilienhausbau

Bild zu: Deutlicher Anstieg im Einfamilienhausbau
Foto: Rainer Sturm / pixelio.de

Der Wohnungsbau ist und bleibt der Wachstumsträger in der Bauwirtschaft. Das an sich ist keine neue Information, doch ist die derzeitige Entwicklung durchaus eine etwas neue Trendwende. Während bisher zumeist der Wohnungsneubau überwog, also der Bau mehrgeschossiger Gebäude, so erwartet man inzwischen auch einen starken Anstieg im Einfamilienhausbau. Dies zumindest belegt eine aktuelle Studie unter Architekten, Bauunternehmern und SHK-Installateuren der BauInfoConsult.

Das Marktforschungsinstitut BauInfoConsult hat Architekten, Bauunternehmern und SHK-Installateure dazu befragt, welchen Trend sie im Wohnungsbau für das Jahr 2015 sehen. Dass in dieses Segment allgemein für das laufende Jahr ein Investitionsanstieg von zwei Prozent gesehen wird, ist nicht unbedingt neu. Doch die Entwicklung innerhalb der Sparte durchaus. Immerhin galt der Bau von Einfamilienhäusern in der Vergangenheit immer wieder als rückläufig.

Der Bau von Mehrfamilienhäusern wird dabei jedoch keinesfalls zurückgehen, doch wird sich der Einfamilienhausbau in einigen Regionen massiv erhöhen, wie die Befragten vermuten. In Zahlen bedeutet dies ein Plus von 70 Prozent, welches Architekten, Bauunternehmer und SHK-Installateure vermuten. Regional wird es wohl vor allem der Bonner Raum sein, sowie Bremen und Hamburg, in dem sich die Neubautätigkeit im Einfamilienhausbau-Segment erhöhen wird.

Im Raum Stuttgart, Magdeburg oder der Saar-Region erwartet man weiterhin eher einen Anstieg im Mehrfamilienhausbau mit immerhin auch 37 Prozent.

Über die gesamte Republik betrachtet, bleibt der Wohnungsneubau demnach der Treiber der Branche, was wohl auch in ferner Zukunft keine Änderung bringen wird.

Kommentare

0 0 votes
Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?

Dann melden Sie sich doch gleich an zum kostenlosen E-Mail-Newsletter und lassen sich über weitere Neuigkeiten wöchentlich informieren!

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.

Das könnte Sie auch interessieren

Messen & Kongresse 2024

Der große Meistertipp-Kalender: Messen und Kongresse 2024 für Bauindustrie, Baugewerbe, Bauhandwerk und die Bauwirtschaft.

Newsletter

Verpassen Sie nichts mehr mit unserem kostenlosen Newsletter. So werden Sie frühzeitig über anstehende Veranstaltungen informiert und bleiben immer auf dem neusten Stand.

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.