Fahrzeuge auf den Winter vorbereiten

Bild zu: Fahrzeuge auf den Winter vorbereiten
Foto: Gabi Eder / pixelio.de

Inzwischen lässt es sich nicht mehr bestreiten, der Winter ist da und nimmt uns immer fester in seinen Griff. So sehr man auch bei sich selbst darauf achtet, sich der Witterung anzupassen, so sehr vernachlässigt man es hier und da bei seinem Fahrzeug. Auch bei Handwerksbetrieben sollte man daher jetzt nochmals die Fahrzeuge unter die Lupe nehmen und auf die Wintermonate vorbereiten.

Die letzten Wochen haben vermehrt Forstnächte mit sich gebracht und auch den ersten Schnee haben viele Bundesländer bereits gehabt. Daher ist es in der jetzigen Jahreszeit besonders wichtig, auch Fahrzeuge auf den Winter vorzubereiten. Dabei denkt man als erstes an die richtige Bereifung mit Winterreifen. Diese ist natürlich von besonderer, jedoch nicht von alleiniger Bedeutung. Die Fahrzeuge sollten in den Wintermonaten mit wesentlich mehr als nur Winterreifen ausgestattet sein.

Da auch Handwerksbetriebe darauf bei ihrem Fuhrpark achten sollten, hat die Innung des Kfz-Handwerks Ostfriesland eine Checkliste veröffentlicht, die unterstützen soll, die Fahrzeuge winterfest zu machen und somit die Beschäftigten sicher zum Kunden und den Baustellen zu bringen. Die Checkliste beinhaltet zehn unterschiedliche, unverzichtbare Dinge.

Wer im Winter morgens an das Fahrzeug kommt, muss sich allzu oft über gefrorene Scheiben ärgern. Ein Eiskratzer ist dabei demnach ein absolutes Muss. Wenn dieser dann noch durch einen Besen ergänzt wird, lässt sich auch Schnee bestmöglich entfernen. Kalte Scheiben von außen bedingen in der Regel beschlagene Scheiben von innen. Somit sollte auch ein Lederschwamm für klare Sicht nicht fehlen. Die ersten Schritte für den Start zur Fahrt auf die Baustelle sind damit getan.

Nun gilt es, dass auch der Fahrer Dinge besitzt, die unverzichtbar im Fahrzeug sind. Dazu gehört eine Wolldecke genauso wie eine Warnweste und Arbeitshandschuhe. Die Wolldecke ist dann von Vorteil, wenn der Arbeiter einmal leichter bekleidet ist, beispielsweise aber in einen Stau gerät, bei dem das Fahrzeug durch Abschalten auskühlt. In diesem Zusammenhang ist auch die Warnweste absolut bedeutsam, denn in der dunklen Jahreszeit stellt sie den besten Schutz bei Pannen o.ä. dar. Wer wohlmöglich Schneeketten am Fahrzeug hat, wird dann auch die erwähnten Arbeitshandschuhe begrüßen.

Apropos Schneeketten. Auch diese sollten im Winter im Fahrzeug nicht fehlen. Zwar sind sie in Deutschland keine Pflicht, doch wer in Grenzgebieten unterwegs ist oder aber auch in Regionen mit starkem Schnee, sollte sie auf jeden Fall an seine Reifen anlegen. Des Weiteren sind stets ein Überbrückungskabel und Abschleppseil zu empfehlen. Dabei spielt es keine Rolle, ob man sie für das eigene Fahrzeug benötigt oder aber bei einem anderen zur Unterstützung. Last but not least ist auch Licht am und im Fahrzeug unverzichtbar. Aus diesem Grund sollte man stets ein Ersatz-Glühlampen-Set mit sich führen, sowie eine Taschenlampe.

Wer all diese Dinge bei sich im Fahrzeug dabei hat, ist absolut sicher auf Wegen zum Kunden oder zur Baustelle im Winter. Also, ruhig einmal mehr überprüfen, ob man nicht vielleicht noch das Eine oder Andere besorgt und mit sich durch den Winter führt.

Kommentare

0 0 votes
Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?

Dann melden Sie sich doch gleich an zum kostenlosen E-Mail-Newsletter und lassen sich über weitere Neuigkeiten wöchentlich informieren!

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.

Das könnte Sie auch interessieren

Messen & Kongresse 2024

Der große Meistertipp-Kalender: Messen und Kongresse 2024 für Bauindustrie, Baugewerbe, Bauhandwerk und die Bauwirtschaft.

Newsletter

Verpassen Sie nichts mehr mit unserem kostenlosen Newsletter. So werden Sie frühzeitig über anstehende Veranstaltungen informiert und bleiben immer auf dem neusten Stand.

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.