Hoher Beratungsbedarf bei Eigenheimbesitzern

Bild zu: Hoher Beratungsbedarf bei Eigenheimbesitzern
Foto: Roland Riethmüller

Zwar kennen viele Eigenheimbesitzer ihre Verkehrssicherungspflicht, nach dem von ihrem Haus keine Gefahr gegenüber Dritten ausgehen darf. Doch 79 Prozent geben in einer aktuellen Umfrage dennoch an, in den vergangenen fünf Jahren keine Erneuerung oder Dachwartung vorgenommen zu haben. Dachdecker müssen hier besser aufklären und vor weiteren Schäden am Dach schützen.

Rund 84 Prozent der Eigenheimbesitzer in Deutschland sind sich ihrer Verpflichtung zur Wahrung der Verkehrssicherung durchaus bewusst. Demnach darf von ihrem Haus keine Gefährdung Dritter drohen. Doch nur ein verschwindend geringer Anteil lässt sein Dach regelmäßig nach schweren Stürmen überprüfen. Das ergab eine repräsentative forsa-Umfrage im Auftrag des Dachsystemanbieters Braas. Nur 29 Prozent der befragten Eigenheimbesitzer kennen die Gefahren, die von einem Dach mit unerkannten Schäden im Herbst und Winter durch extreme Wetterverhältnisse ausgehen. Ganze 79 Prozent der Bauherren gaben sogar an, in den letzten fünf Jahren das Dach weder erneuert noch ausgebessert zu haben.

Dachdecker sollten daher stärker die Eigenheimbesitzer auf die Gefahren hinweisen. Denn schon minimalste Beschädigungen der Dacheindeckung können weitreichende Folgen haben. So führt ein Wassereintritt zu Feuchtigkeit im Dachinnern und damit zu Schimmelbildung und Schäden an der Konstruktion. „Für die Kunden zudem gut zu wissen: Durch die Beauftragung eines Fachmanns können sie im Zweifelsfall nachweisen, dass sie ihre Pflichten, wie zum Beispiel die Verkehrssicherungspflicht, ernst nehmen“, erläutert Braas-Experte Alexander Flebbe. Diesen Informationsbedarf sollten Dachdecker nutzen, um die Eigenheimbesitzer von den Vorteilen eines regelmäßigen Dachchecks zu überzeugen und dass nicht nur nach einem Sturm.

Kommentare

0 0 votes
Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?

Dann melden Sie sich doch gleich an zum kostenlosen E-Mail-Newsletter und lassen sich über weitere Neuigkeiten wöchentlich informieren!

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.

Das könnte Sie auch interessieren

Messen & Kongresse 2024

Der große Meistertipp-Kalender: Messen und Kongresse 2024 für Bauindustrie, Baugewerbe, Bauhandwerk und die Bauwirtschaft.

Newsletter

Verpassen Sie nichts mehr mit unserem kostenlosen Newsletter. So werden Sie frühzeitig über anstehende Veranstaltungen informiert und bleiben immer auf dem neusten Stand.

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.