Stahlbau bestens gerüstet

Bild zu: Stahlbau bestens gerüstet
Foto: Adidas Laces © Christmann & Pfeifer Industriebau

Der deutsche Stahlbau spricht vorsichtig von „verhaltenem Optimismus“, sieht sich jedoch in bester Lage für ein leichtes Wachstumsplus in 2015. Dabei profitiert die Branche vor allem von den günstigen Rohstoffpreisen der letzten Jahre. Durch die Vorreiterrolle bei der Ressourceneffizienz und beim Baustoffrecycling will man darüber hinaus im Segment der Fabrikgebäude, sowie bei Windkraftanlagen und dem Mastbau für Überlandleitungen wachsen.

Nach einem unbeständigen Jahr 2014 blickt die Stahlbaubranche mit schwacher Zuversicht in die Zukunft. So rechnet der Deutsche Stahlbau für 2015 bei der Produktion im konstruktiven Stahlbau mit einer leichten Steigerung von 2,2 Millionen Tonnen, was demnach leicht über Vorjahresniveau liegt. Anlass für die Einschätzung gibt die relativ robuste Nachfrage nach Werkstatt- und Fabrikgebäuden, die sich in einer anhaltenden Entwicklung der Baugenehmigungen in diesem Bereich stützt. Auch der Bau von Windkraftanlagen und der Mastbau für Überlandleitungen gewinnt aufgrund der wachsenden Ausrichtung auf Erneuerbare Energien immer mehr an Bedeutung. Darüber hinaus erwartet die Stahlbaubranche im laufenden Jahr erhöhte Investitionen in Infrastrukturmaßnahmen, speziell bei der Sanierung von Brückenbauten.

Gewonnen hat der Stahlbau vor allem durch die gesunkenen Rohstoffpreise der letzten Jahre, wodurch die Stahlbauweise besonders wirtschaftlich wurde. Außerdem ist Stahl ein Vorreiter bei der Ressourceneffizienz und im Punkto Baustoffrecycling.

Kommentare

0 0 votes
Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?

Dann melden Sie sich doch gleich an zum kostenlosen E-Mail-Newsletter und lassen sich über weitere Neuigkeiten wöchentlich informieren!

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.

Das könnte Sie auch interessieren

Messen & Kongresse 2024

Der große Meistertipp-Kalender: Messen und Kongresse 2024 für Bauindustrie, Baugewerbe, Bauhandwerk und die Bauwirtschaft.

Newsletter

Verpassen Sie nichts mehr mit unserem kostenlosen Newsletter. So werden Sie frühzeitig über anstehende Veranstaltungen informiert und bleiben immer auf dem neusten Stand.

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.