Wohngeld und Mieten in der Entwicklung der letzten Jahre

Bild zu: Wohngeld und Mieten in der Entwicklung der letzten Jahre
shop.robertkneschke.de / pixelio.de

Der aktuelle Wohngeld- und Mietenbericht 2010 ist veröffentlicht worden. Der Bericht gibt einen Überblick über die Entwicklung des Wohngeldes und der Mieten für Wohnraum im Zeitraum 2007 bis 2010. „Erfreulicherweise zieht mit der guten Konjunktur auch die Wohnungsbautätigkeit an. Das ist ein gutes Zeichen. Gleichzeitig zeigen die vielerorts steigenden Mieten, dass mehr Wohnungen gebaut werden müssen. Jetzt ist es an den Ländern und Gemeinden, die regionale Wohnungsbautätigkeit zu unterstützen“ so der Minister Peter Ramsauer.

Der Bericht belegt, dass der deutsche Wohnungsmarkt in der Finanzkrise 2008/2009 und dem darauf folgenden Einbruch der Volkswirtschaft außerordentlich robust verhalten hat. Seit etwa Mitte 2009 ist eine neue Dynamik auf den Wohnungsmärkten festzustellen. Dies ist vielerorts durch deutliche Mietpreissteigerungen spürbar. Nicht mehr nur die typischen Städte mit hohen Mieten, wie beispielsweise München oder Hamburg, sondern auch etwa Jena, Karlsruhe, Mannheim, Münster, Trier, Weimar und Wolfsburg verzeichneten kontinuierliche Steigerungen. Erfreulicherweise zieht mit der guten Konjunktur auch die Wohnungsbautätigkeit wieder an. Die Zahl der Baugenehmigungen für Wohnungen stieg 2010 gegenüber 2009 um 6 Prozent auf 188.000 Genehmigungen.

Die Beschlüsse der Bundesregierung zur Energiewende geben deshalb weitere finanzielle Anreize zur Beschleunigung der Investitionen in die energetische Gebäudesanierung. Dies wird sich dämpfend auf die Belastung durch die Warmmiete auswirken. Für 2012 bis 2014 werden für Zuschüsse und zinsverbilligte Darlehen im CO2-Gebäudesanierungsprogramm jährlich 1,5 Milliarden Euro zur Verfügung gestellt.

Kommentare

0 0 votes
Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?

Dann melden Sie sich doch gleich an zum kostenlosen E-Mail-Newsletter und lassen sich über weitere Neuigkeiten wöchentlich informieren!

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.

Das könnte Sie auch interessieren

Messen & Kongresse 2024

Der große Meistertipp-Kalender: Messen und Kongresse 2024 für Bauindustrie, Baugewerbe, Bauhandwerk und die Bauwirtschaft.

Newsletter

Verpassen Sie nichts mehr mit unserem kostenlosen Newsletter. So werden Sie frühzeitig über anstehende Veranstaltungen informiert und bleiben immer auf dem neusten Stand.

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.