Betrug mit Aktualisierung der Adressdaten

Bild zu: Betrug mit Aktualisierung der Adressdaten
Foto: Roland Riethmüller

Leider lassen sich Betrüger immer wieder neue Spitzfindigkeiten einfallen, um die ehrlichen Leute um ihr Geld zu betrügen. Derzeit sind Adressbuchschwindler unterwegs, die aus dem Ausland agieren und sich über die vermeintliche Aktualisierung von Adressdaten verschiedener Firmen bereichern möchten. Die Handwerkskammer Konstanz nimmt dies zum Anlass, nochmals daraufhin zuwiesen, dass insbesondere bei Verträgen u.ä. mit ausländischen Firmen Vorsicht geboten ist.

Im Grunde kennt es jeder von uns, privat wie geschäftlich, man geht viel zu leichtfertig mit persönlichen Daten um. Immer wieder kommt es vor, dass man telefonisch um den Abgleich seiner Daten gebeten wird. Und nur allzu oft gibt man diese ohne weiteres preis. Zurzeit ist es insbesondere eine aus Spanien agierende Firma, namens „Medien Aktuell S.L.“, die bereits mehrfach durch dubioses Handeln aufgefallen ist.

Bei „Medien Aktuell S.L.“ handelt es sich um Unternehmen, dass in Deutschland verschiedene Handwerksbetriebe anruft, um zu erfragen, ob die jeweiligen Adressdaten noch korrekt seien. Angeblich für ein Internetverzeichnis. Da man außerdem um die Aufzeichnung des Telefonats bittet, wirkt das Ganze durchaus seriös. Stimmt man dieser Aktualisierung nun zu und gibt damit die Daten frei, so erhält man die Information, dass eine Rechnung über 295 Euro folgen werde.

Gewährt man sich nun einen näheren Blick in die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, wäre es vielleicht besser gewesen, die Bitte der Firma zu verneinen. Hieraus geht nämlich hervor, dass die  Aufzeichnung des Gesprächs nicht für spätere Qualitätsprüfungen o.ä. ist, sondern vielmehr als Beweis für spätere Schritte, wie Mahn- oder Gerichtsverfahren. Außerdem wird hier festgehalten, dass der Gerichtsstand in Las Palmas ist und somit spanisches Recht gilt.

Dass sich der Sitz, der Gerichtsstand  oder die Bankverbindung eines Unternehmens im Ausland befinden, kann zu einem echten Problem werden. Insbesondere in der Adressbuch- und Werbebranche warnt die Handwerkskammer Konstanz deshalb vor Vertragsabschlüssen mit solchen Firmen.

Kommentare

0 0 votes
Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?

Dann melden Sie sich doch gleich an zum kostenlosen E-Mail-Newsletter und lassen sich über weitere Neuigkeiten wöchentlich informieren!

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.

Das könnte Sie auch interessieren

Messen & Kongresse 2024

Der große Meistertipp-Kalender: Messen und Kongresse 2024 für Bauindustrie, Baugewerbe, Bauhandwerk und die Bauwirtschaft.

Newsletter

Verpassen Sie nichts mehr mit unserem kostenlosen Newsletter. So werden Sie frühzeitig über anstehende Veranstaltungen informiert und bleiben immer auf dem neusten Stand.

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.