Visionäre Handwerksbetriebe gesucht

Bild zu: Visionäre Handwerksbetriebe gesucht
Immer mehr Handwerker beraten ihre Kunden mobil am Computer, Foto: Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU)

Die Informationstechnik (IT) und das Internet spielen im täglichen Leben und vor allem im Beruf eine immer wichtigere Rolle. So ist auch für Handwerksunternehmen die Informationstechnik ein wesentlicher Faktor, um effizient zu arbeiten. Die Nutzung des Internets zeigt sich dabei als ein echter Gewinn. Wartungen und Aktualisierungen von beispielsweise Software wird ersetzt durch direkte Problembehebung vom und beim IT-Dienstleister. Das spart den Betrieben Zeit und Geld.

Damit Handwerksunternehmen die Informationstechnik optimal und in ihrem vollen Umfang nutzen können, müssen erst einmal die Anforderungen und Voraussetzungen definiert werden. Denn nur so, können die Vorteile genutzt werden und damit mögliche Erleichterungen innerhalb der Betriebe erreicht werden. Es ist unumstritten, dass die Nutzung von IT-Anwendungen auch ganz unerwartete Möglichkeiten bietet. So können die Handwerksbetriebe mit ihren Kunden und Geschäftspartnern unter anderem elektronisch über das Internet zusammenarbeiten.

Damit in Zukunft ein reibungsloser Nutzen diese vielfältigen Anwendungen gegeben ist, ist das Projekt CLOUDwerker entstanden. Dieses hat sich zum Ziel gesetzt, IT-Dienstleister bei der Entwicklung geeigneter IT-Lösungen für das Handwerk zu unterstützen. Diese Lösung wird im Rahmen einer vertrauenswürdigen, offenen Service-Plattform im Internet zur Verfügung gestellt. Hier sind Software-Lösungen, ähnlich wie bei Apps für das iPhone oder iPad, abrufbar.

Um von Anfang an genau die richtigen Anforderung des Handwerks zu kennen, sucht das Fraunhofer IAO nun interessierte und aufgeschlossene Handwerksbetrieb, die ihre im Alltag entstehenden Probleme darstellen und darüber hinaus auch ihren Anspruch an qualifizierte IT-Lösungen weitergeben. Wunschkandidaten wären dabei visionäre, IT-affine, kleine und mittlere Betriebe. Wenn diese Unternehmen dann noch in Verbänden oder Organisationen aktiv sind, würden sie einen sehr guten Multiplikator darstellen.

Es werden sechs  Handwerksunternehmen gesucht, die während des Projekts für turnusmäßige Befragungen, Workshops und Evaluationen zur Verfügung stehen. Selbstverständlich erhalten die Teilnehmer dafür eine entsprechende Aufwandsentschädigung.

Weitere Informationen und Anmeldung:
handwerkerIT@iao.fraunhofer.de

Kommentare

0 0 votes
Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?

Dann melden Sie sich doch gleich an zum kostenlosen E-Mail-Newsletter und lassen sich über weitere Neuigkeiten wöchentlich informieren!

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.

Das könnte Sie auch interessieren

Messen & Kongresse 2024

Der große Meistertipp-Kalender: Messen und Kongresse 2024 für Bauindustrie, Baugewerbe, Bauhandwerk und die Bauwirtschaft.

Newsletter

Verpassen Sie nichts mehr mit unserem kostenlosen Newsletter. So werden Sie frühzeitig über anstehende Veranstaltungen informiert und bleiben immer auf dem neusten Stand.

Hinweis: Sie können den Newsletter von meistertipp.de jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.